Diese Webseite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Ich bin damit einverstanden.

Der 7. April ist der Weltgesundheitstag


Unbegründete Müdigkeit, Beschwerden beim Atmen oder plötzlich auftretende Schmerzen – diese und andere Warnsignale sollte man nicht ignorieren. Wenn der eigene Körper Alarm schlägt, muss man auf ihn hören.

Vorsorge ist besser als jede Therapie. Mit dem Rauchen aufhören, auf gesundes Essen achten, sich im Alltag ausreichend bewegen und den Impfstatus überprüfen – das sind nur wenige Beispiele dafür, wie wir unseren Tag gestalten können, um etwas Positives für unsere Gesundheit zu tun. Wichtig ist vor allem, den eigenen Körper zu beobachten: Gibt es Leberflecken auf der Haut, die größer werden oder verdächtig aussehen? Spüren Sie als Frau plötzlich Knoten in der Brust?

Diese Selbstbeobachtung ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf rechtzeitig zum Arzt zu gehen und Warnzeichen für eine Erkrankung zu erkennen.

Foto: thingamajiggs

Weltgesundheitstag