Diese Webseite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Ich bin damit einverstanden.

Gesund im Urlaub


Tipps für die Reiseapotheke vom Sanatorium Kettenbrücke

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele von uns freuen sich das ganze Jahr über auf den langen, wohlverdienten Sommerurlaub und planen schon lange im Voraus ihre Reise in den Süden. Manchmal geht’s sogar ganz weit weg, wie etwa nach Südostasien oder mit dem Rucksack auf zum Abenteuer auf Bergen, in Steppen oder gar Wüsten. Umso größer kann die Enttäuschung sein, wenn dann bereits in den ersten Reisetagen eine Erkrankung die Urlaubsfreude trübt, vielleicht eine harmlose Infektion, die aber ohne Behandlung schnell zum ernstzunehmenden Problem wird. Damit das nicht passiert und die richtigen Medikamente mit im Urlaub sind, hat unser Allgemeinmediziner Dr. Leo Scola Tipps für die Reiseapotheke für Sie zusammengestellt.

Alles eine Frage der Planung

So sorgfältig wie die Reise sollte auch die Zusammenstellung der Urlaubsapotheke geplant werden. Und zwar individuell abgestimmt sowohl auf die Reisenden als auch auf das Urlaubsziel. Es gilt zu bedenken, welches Klima im Urlaubsland herrscht, welche Jahreszeit während der Reise sein wird und welche Klimazonen beispielsweise bei einer Rundreise durchgemacht werden. Falls Reisende Dauermedikation benötigen, ist es bei Flugreisen wichtig, zumindest die Medizin für die ersten Tage im Handgepäck zu verstauen, damit es keinen Engpass gibt, falls das Gepäck verloren geht. Allen UrlauberInnen rät Dr. Scola, vorab mit dem Hausarzt die individuelle Zusammenstellung der Reiseapotheke zu besprechen.

Reiseapotheke konkret

In der folgenden Liste von Dr. Scola finden Sie eine Auswahl von Präparaten, die in der Reiseapotheke auf jeden Fall mit dabei sein sollten. Die angeführten konkreten Produkte sind als Beispiele zu verstehen, es gibt hier gleichwertige Alternativen.

  • Dauermedikamente
  • Sonnenschutzmittel m. hohem SSF, Aftersun
  • Insektenrepellent
  • Schmerzmittel (Parkemed®, Paracetamol)
  • Mittel gegen Durchfall (Loperamid), Verstopfung (Molaxole®), Übelkeit (Ceolat®), Sodbrennen (Gaviscon®)
  • Reisekrankheit (Vertirosan®)
  • Elektrolytpräparat (Normhydral®)
  • Creme bei Insektenstichen/ Sonnenbrand (Advantan®)
  • Antibiotische Augen-, Nasen- und Ohrentropfen (Betnesol-N®)
  • Antihistaminikum zum Schlucken (Desloratadin)
  • Bei Fernreisen evtl. Breitbandantibiotikum (z.B. Azithromycin)
  • Wundversorgungsset:
    Pflaster in verschiedenen Größen, Wundnahtstreifen, Desinfektionsmittel, sterile Wundkompressen 7,5x7,5cm, selbstklebende elastische Fixierbinde, Schere, Splitterpinzette, eine Rolle abreißbares Pflaster

Die Menge macht’s

Dauermedikation, aber auch die restliche Reiseapotheke sollte in ausreichender Menge für den gesamten Urlaub mitgenommen werden. „Das ist gerade für Fernreisen wichtig, da ein Medikament vielleicht nicht so leicht verfügbar ist oder sogar die Gefahr von gefälschten Präparaten besteht“, erklärt Dr. Scola.

Impfen nicht vergessen

Ebenfalls wichtig bei Reisen zu entlegenen Orten ist, zusammen mit dem Hausarzt frühzeitig zu prüfen, ob für die jeweilige Destination besondere Impfungen erforderlich sind. Und generell ist es ratsam zu kontrollieren, ob bei den Standardimpfungen noch ausreichender Schutz besteht.

Medikamente richtig lagern

Beim Einpacken ist zu bedenken, dass Medikamente nicht zu warm werden sollten. „Das ist besonders bei Reisen mit Kindern wichtig, wo oft Zäpfchen mitgenommen werden. Die schmelzen bei zu großer Hitze“, so Dr. Scola.

Keine Angst vor Nebenwirkungen

Mit den üblichen Medikamenten einer Reiseapotheke, die sie vielleicht schon zu Hause angewendet haben, machen Reisende nicht viel falsch. PatientInnen können im Fall einer Erkrankung gleich zu den mitgebrachten Medikamenten greifen und erst wenn es zu keiner Besserung kommt, einen lokalen Arzt aufsuchen.

Im Idealfall kommt man aber mit vollständig bestückter Reiseapotheke und einer gehörigen Portion Erholung gepaart mit wunderschönen Erinnerungen zurück aus dem Urlaub.

© Shutterstock 154759991

Urlaubsimpression mit südlich anmutender Natur