Internationaler Tag der Patientensicherheit


3. Internationaler Tag der Patientensicherheit am 18. September 2017
Speak up! - Wenn Schweigen gefährlich ist

Der heurige Tag der Patientensicherheit steht im Zeichen von „Kommunikation von Sicherheitsbedenken in Gesundheitseinrichtungen“. Alle Gesundheitseinrichtungen – von Krankenhäusern über Pflegeheime, Apotheken, Ambulatorien, Rehabilitationszentren bis hin zu Arztpraxen – sind eingeladen mitzumachen!

Das Sanatorium Kettenbrücke orientiert sich an den „High 5 der Patientensicherheit“ der Weltgesundheitsorganisation WHO:

  1. Richtige/r Patient/-in
  2. Richtige Hygienemaßnahme
  3. Richtiger Eingriff
  4. Richtige Arzneimitteltherapie
  5. Richtige Dokumentation

An diesem Tag werden PatientInnen und MitarbeiterInnen im Krankenhaus sensibilisiert und animiert, aktiv Sicherheitsbedenken zu äußern. Die Qualitätsbeauftragten aller Abteilungen und Stationen sind im Sinne der Patientensicherheit unterwegs und machen anhand von diversen Aktionen im Haus auf das Thema aufmerksam.

Link zum Aktionstag: http://www.patientensicherheitstag.at/index.htm

Die Initiative "Speak Up!" soll einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der PatientInnnen- und MitarbeiterInnensicherheit leisten. 

Patientensicherheittstag im Sanatorium Kettenbrücke